top of page
Suche
  • monicadebes

Ein lebendiges Netz

Aktualisiert: 23. Jan. 2021

Wie sehen SchamanInnen die Welt und was hat das mit mir zu tun?



Eine Schamanin benutzt ihre Fähigkeit, mit dem "starken Auge" oder dem "Herzen" zu sehen. Sie reist in andere Welten, die "nichtalltägliche Wirklichkeit", um dort mit ihren geistigen Begleitern zu kommunizieren und mit deren Hilfe verlorene Seelenteile zurückzubringen, spirituelle Kraft zurückzubringen oder um spirituelle Blockaden zu lösen.

Sie erfährt dort auch wichtige Informationen zum Wohle der Gemeinschaft und der Erde.


Aus schamanischer Sicht ist ALLES lebendig, beseelt und miteinander verbunden.


Ein Schlüsselelement meiner schamanischen Praxis ist die Kommunikation - selbstverständlich mit jedem Mensch, der zu mir kommt - darüberhinaus auch z.B. mit verstorbenen Familienmitglieder, die noch Heilung bedürfen oder auch mit einzelnen Organen aber auch mit Pflanzen, Orten oder den Seelen noch ungeborener Kinder.


Jede und jeder von uns strebt im Grunde nach Hamonie und Verbundenheit mit sich selbst, mit den Mitmenschen und der gesamten Schöpfung.


Jeder Mensch, der sich auf den Weg zu ganzheitlicher Gesundheit macht - der die inneren Schatten in Licht verwandelt, sich mit sich selbst versöhnt, seine Lebensfreude neu entfacht und sein wahres Wesen zum Ausdruck bringt, macht nicht nur sich selbst, sondern der gesamten Schöpfung ein Geschenk.


Ich freue mich von Herzen, dich ein Stück deines Weges zu begleiten.







90 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Spurensuche

Seelenrückholung

bottom of page